„Das eigentlich Paradoxe an der Kunst ist ja, dass sie prinzipiell sehr kommunikativ ist.“

Saehrendt / Kittl

Prof. Dr. Erich Franz

  • Studium der Kunstgeschichte in Freiburg, Wien und München
  • Promotion 1975 über Architektur des Frühklassizismus
  • Kurator für moderne Kunst an der Kunsthalle Bielefeld (1977–1988) und dem Museum Folkwang Essen (1988/89).
  • Seit 1989 stellvertretender Leiter und Referent für die Moderne am LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Münster
  • Zahlreiche Ausstellungen und Publikationen zur klassischen Moderne (Seurat, Signac, Marc, Macke) und zur abstrakten und konkreten Kunst nach 1950
  • Lehraufträge für Kunstgeschichte an der Ruhr-Universität Bochum und der Kunstakademie Münster
  • 2012 Ernennung zum Honorarprofessor an der Kunstakademie Münster

Prof. Dr. Markus Müller

  • WS 1985 Studium der Kunstgeschichte, romanischen Philologie und Pädagogik an der WWU Münster

  • 1993 Promotion mit einer Arbeit über die Darstellungstradition der höfischen Minne in Frankreich

  • Wissenschaftlicher Volontär am Herzog Anton Ulrich-Museum in Braunschweig

  • Stipendiat in einem Sonderforschungsbereich der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der WWU Münster

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an einem Ausstellungsprojekt unter der Schirmherrschaft des Europarates an den Magdeburger Museen

  • Seit September 2000 Leiter Graphikmuseum Pablo Picasso Münster

  • Seit 2003 Lehrtätigkeit im Fach Kunstgeschichte an der WWU Münster.